Kopf Ausstellung2

Dümmer-Museum, Lembruch, „Rund um den Dümmer“, 2011

 

Veröffentlichungen, Ausstellungen, Theater  (ab 2015)

(Auswahl)

 

2020

  • Online-Galerie www.kunstverein-traunstein-galerie.de , Beteiligung an der Frühjahrsausstellung des Kunstvereins Traunstein zum Thema „Bruchstücke“ mit dem Scan „Verlass mich nicht“.
  • Bürgerbühnen-Projekt 2020 und Teilnahme an den Proben zu „Mysterien – Ein Salzburger großes Welttheater“ des Salzburger Landestheaters wegen Corona-Pandemie abgebrochen.

 

2019

  • „Exitus, Exitus, Reanimation abgebrochen“, Essay in: Trotz. Kollaps. Schreiben. Eine Geschichtenkette, Hrsg. Chiemgau-Autoren e. V., DoB, Norderstedt 2019. ISBN 978-3-750-41184-5
  • Chieming, Teilnahme an der Offenen Jahresausstellung des Kunstvereins Traunstein zum Thema „Feldversuche“ mit der Installation „Ein Apothekergarten – 30 Wochen, 30 Zines“.
  • „Vom Fischer und seiner Frau“, Märchenerzählung mit Illustrationen, Märchenfest Schloss Pertenstein in Traunwalchen.
  • Teilnahme am Bürgerbühnen-Projekt 2019 des Salzburger Landestheaters, Uraufführung der Inszenierung „Escape the Book – Das Labyrinth der Bücher“.
  • Alte Wache im Rathaus Traunstein, Teilnahme an der Frühjahrsausstellung des Kunstvereins Traunstein zum Thema „Licht und Dunkel“ mit der Collage „An der dunklen Seite des Mondes“.

 

2018

  • Auferstehungskirche Traunstein, Teilnahme an der Offenen Jahresausstellung des Kunstvereins Traunstein zum Thema „Kollaps“ mit dem dreiteiligen Gemälde „Der Kaiser von China beobachtet den Gravitationskollaps 1054“.
  • Organisation der Geschichtenkette „Trotz. Kollaps. Schreiben.“ als Beitrag der Chiemgau-Autoren e. V. zu den Chiemgauer Kulturtagen.
  • 3 Illustrationen zu Texten der Geschichtenkette.
  • Beteiligung an der Lesung der Geschichtenkette in Traunstein und Trostberg.
  • Alte Wache im Rathaus Traunstein, Teilnahme an der Frühjahrsausstellung des Kunstvereins Traunstein zum Thema „Who’s afraid of Red, Yellow and Blue?“ mit dem Relief „Schwarzsehen“.

 

2017

  • Nuts – Kulturfabrik, Traunstein, Ausstellung zusammen mit Erika Oppelt (Kassel): „Auf die Spitze treiben – Bilder vom Turnen, Tanzen und Trainieren“.
  • Alte Wache im Rathaus Traunstein, Teilnahme an der Offenen Jahresausstellung des Kunstvereins Traunstein zum Thema „Stattbesetzung“ mit der Assemblage „Ich verschenke meine Arbeiten“.
  • Chiemgauer Kulturtage: Illustrationen und Zwischentexte zur Veranstaltung „Literatur entsteht – Von der Schreibwerkstatt auf die Bühne“, Nuts – Kulturfabrik, Traunstein.
  • Lesung der Textcollage „An deutschen Grenzen“ beim literarischer Frühschoppen in Staudach-Egerndach.
  • Teilnahme am Bürgerbühnen-Projekt 2017 des Salzburger Landestheaters, Uraufführung der Inszenierung „An der Grenze“.
  • Alte Wache im Rathaus Traunstein, Teilnahme an der Frühjahrsausstellung des Kunstvereins Traunstein zum Thema „Ein Tag im Leben von ...“ mit der Zeichnung „Konzept“.
  • Teilnahme an der Niederdeutschen Autorenlesung „Platt för hüüt un morgen“ in Mölln mit der Kurzgeschichte „Towatern“ und dem Gedicht „En Woort uplest“.

 

2016

  • Charles Dickens – Spökenkiekeree an Wiehnachten. „Eine Weihnachtsgeschichte“ nee vertellt un in’t Plattdüütsche överdragen vun Monika Klinkenberg-Weigel. Verlag Vitolibro, Malente 2016. ISBN 978-3-869-40042-6
  • Rosenmaandag. Kurzgeschichte in: Vertell doch mal! Keen Tiet. 25 plattdeutsche Geschichten. Wachholtz Verlag, Kiel/Hamburg 2016. ISBN 978-3-529-04870-8
  • Dreimal im Zoo von Wladiwostok. 3 Fabeln in: Evelyne von Heimburg (Hrsg.), Fell, Feder, Herz. Tiergeschichten, BoD, Norderstedt 2016. ISBN 978-3-741-25305-8
  • Teilnahme am Bürgerbühnen-Projekt 2016 des Salzburger Landestheaters, Uraufführung der Inszenierung „Work in Progress“.
  • Alte Wache im Rathaus Traunstein, Teilnahme an der Frühjahrsausstellung des Kunstvereins Traunstein zum Thema „Grafik und Skulptur“ mit den Zeichnungen „Körpertraining“.

 

 

Ausstellungs- und Veranstaltungsbeteiligungen  (bis 2015)

(Auswahl)

 

2015
−    Chiemgauer Kulturtage: Veranstaltung „Was ich mir auf meine Fahne schreibe“, Gestaltung von zwei Künstlerfahnen.

    Teilnahme an der Niederdeutschen Autorenlesung „Platt för hüüt un morgen“ in Mölln.

−    Teilnahme am Bürgerbühnen-Projekt 2015 des Salzburger Landestheaters, Uraufführung der Inszenierung "Auswandertag“.
−    Alte Wache im Rathaus Traunstein, Frühjahrsausstellung des Kunstvereins Traunstein „Schwarz – weiß“.


2014
−    Städtische Galerie/Kunstraum Klosterkirche Traunstein, Offene Jahresausstellung des Kunstvereins Traunstein 2014.

−    Rathaus Wesseling, Ausstellung im Rahmen des 30-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft mit Traunstein.

−    Alte Wache im Rathaus Traunstein, Frühjahrsausstellung des Kunstvereins Traunstein „Guck mal“.


2013
−    Städtische Galerie/Kunstraum Klosterkirche Traunstein, Offene Jahresausstellung des Kunstvereins Traunstein 2013.


2012
−    Marktplatz in Bremen, 24-Stunden-Lesung, plattdeutsche Gedichte zum Thema „Integration“.
−    Presse-Club Bremen, „Kultursalon“, Lesung von Heine-Gedichten in hochdeutscher und in plattdeutscher Übersetzung.
−    Haus „Paula Becker“, Bremen, „Übersetzung als Auseinandersetzung“, Lesung von Heine-Gedichten aus den Nordsee-
      Zyklen in hoch und platt.

2011
−    Kunstakademie Bad Reichenhall, „Herbstakademie“, Ausstellung des Meisterkurses „Illustration“.
−    Hochschule für angewandte Wissenschaft Hamburg, Pentiment – Internationale Akademie für Kunst und Gestaltung, 
      Ausstellung des Kurses „Illustration“.


2009
−    Kunstakademie Bad Reichenhall, Ausstellung des Kurses „Objekt – gebaute Bilder“.

2006
−    Frieda – Frauenzentrum, Berlin-Friedrichshain, Ausstellung „Unddiefarbeküsstmich“.

2005
−    Gustav-Heinemann-Bürgerhaus, Bremen, Ausstellung „acht€urodreiCent“ anlässlich des Internationalen Frauentags.

 

pfeil nach oben